Sport für Kinder und Jugendliche

Viele Vereine bieten in Frankfurt spezielle Angebote für Kinder und Jugendliche an. Zusätzlich gibt es viele Veranstaltungen wie zum Beispiel Mitternachtsfußball, die von vielen Jugendlichen genutzt werden. In bis zu 10 verschiedenen Stadtteilen finden derartigen Events statt. Auf vielen öffentlichen Sportplätzen in Frankfurt führen viele Kinder und Jugendliche die unterschiedlichsten Sportarten durch. Besonders beliebt sind dabei Fußball und Basketball. Auch die Schwimmbäder (Hallenbäder, Freibäder) sind gut besucht. Für viele Eltern ist es aber wichtig, dass das Kind nicht nur draußen mit Freunden etwas Sport treibt, sondern in einem Verein alle Stärken des Kindes besonders gefördert werden. Durch einen guten Trainer ist es möglich, sportliche Ziele zu erreichen und eventuell sogar eine Laufbahn eines Profisportlers einzuschlagen.

Welche Sportarten werden für Kinder angeboten?

Das Angebot an Sportarten, die über die Frankfurter Vereine abgedeckt werden ist sehr groß. Besonders beliebt sind bei kleinen Kindern Turn-, Fußball- oder Schwimmvereine. Sportinteressierte können sich auf vielen Suchportalen im Internet auf die Suche nach einem passenden Verein in der Nähe machen. Durch den Tag der offenen Tür bieten viele Vereine gerne einen Einblick über ihre Räumlichkeiten und Arbeiten. Somit können sich Eltern und das Kind selber ein Bild über den Sportverein machen. Bei vielen Sportvereinen in Frankfurt werden Menschen mit Behinderten nicht in speziellen Kursen regelrecht von anderen Sportlern isoliert. Vielmehr bieten die Vereine die Möglichkeit, dass Menschen mit und ohne Behinderungen gemeinsam an einem Sportprogramm teilnahmen. Hierbei wird natürlich auf die Art der Behinderung Rücksicht genommen. Durch das gemeinsame Trainieren entsteht mehr Verständnis und Rücksichtnahme für Menschen mit Behinderungen und auch der Fakt, dass diese je nach Art der Behinderung problemlos an vielen sportlichen Aktivitäten trotz körperlicher Einschränkung teilnehmen können.

Spezielle Angebote für Senioren

Neben Kindern haben natürlich auch Senioren noch großen Spaß an körperlichen Aktivitäten. Durch einen regelmäßigen Sport kann die Lebenserwartung eines Menschen erhöht werden. Das liegt zum Beispiel daran, dass das Herz- / Kreislaufsystem optimal gestärkt wird und alle Muskeln am Abbau gehindert werden. Somit sind auch Senioren im Alter noch länger mobil und haben gleichzeitig viel Spaß, mit Gleichaltrigen zu trainieren. Viele Frankfurter Sportvereine bieten spezielle Kurse für ältere Menschen an, die mit +60, +70 oder +80 gekennzeichnet sind. Schließlich können auch Senioren, die das 70. Lebensjahr bereits überschritten werden, noch problemlos an einem Marathon quer durch Frankfurt teilnehmen.

Gut trainiert wird ein Senior in der Lage sein, beim Marathon einen 40jährigen zu überholen, der zu Hause auch bereits beim Treppensteigen aus der Puste ist. Das liegt vor allem daran, wie oft und lange im höheren Alter trainiert wird. Natürlich dürfen es ältere Menschen mit dem Sport nicht übertreiben und müssen altersmäßig Pausen einlegen sowie ausreichend trinken. Wer aber früh genug startet, um im Alter fit und mobil zu bleiben, der wird als Senior an vielen sportlichen Ereignissen problemlos teilnehmen können. Durch eine regelmäßige Bewegung kann auch Stürzen im Alter vorgebeugt werden. Die Knochen sind durch die ständige Bewegung nicht spröde geworden und brechen daher auch nicht mehr so schnell. Durch die Frankfurter Vereine ist es möglich, Kurse zu besuchen, bei denen es keine Rolle spielt, ob der Sport im Sitzen, Stehen oder mit Einschränkungen durchgeführt wird.

Previous Article

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *